Gerald Wolf

“Vor keinem machte Wolfs Satire Halt, weder sprachlich noch musikalisch, wenn er wiederholt zur Gitarre griff und mit tiefer ausdrucksstarker Stimme umgedichtete Volkslieder oder Titel der Beatles getreu nach Steinbrücks literarischer Ader “Reden ist Gold, schweigen ist Silber” anstimmte. Und was wollen die Niederländer mit ihrem künftigen König Willem? Wir Deutschen sind Weltmeister – nicht nur im Export und Biertrinken – im Fußball sind wir Weltmeister der Herzen, und wir haben Königin Angie, Merkeline I. Schloss man die Augen konnte man fast glauben sie wäre im Raum, aber dann wäre einem die perfekt merkelsche Handhaltung Wolfs entgangen.

Kaum zu glauben, dass derzeitige Politiker es den Kabarettisten so schwermachen sollen, Gerald Wolf hätte noch stundenlang weiterreden und parodieren können.” Quelle: Berliner Woche 15.2.2012

Quelle: www.gerald-wolf-kabarett.de