2017er „La Motte“ Chardonnay, Südafrika

Weinregion:       Westerncape, Südafrika

Weinerzeuger:    Hanneli Rupert-Koegelenberg, Hein Koegelenberg

Rebsorte(n):      100% Chardonnay

 

Weingut / Erzeuger:

 

La Motte wurde 1970 von dem 2006 verstorbenen Dr. Anton Rupert erworben. Der gebürtige Südafrikaner war ein international angesehener Industrieller, der ein globales Wirtschaftsimperium gegründet hatte.
Gemeinsam mit seiner kunstsinnigen Frau Huberte war er in der Kunstförderung und im Umweltschutz engagiert. Rupert war einer der Mitbegründer des World Wide Fund for Nature (WWF). Naturschützer.

Das Familienweingut La Motte ist heute eines von drei Weingütern der Familie Rupert. Hannelis Bruder,
Johann Rupert, besitzt L'Ormarins, ehemals im Besitz des jüngeren Bruders Anthonij, der 2001 tragischer Weise bei einem Autounfall ums Leben kam. Anton Ruperts Kinder Hanneli und Johann sind eng mit der französischen Winzerfamilie De Rothschild befreundet. Gemeinsam produzieren sie heute auf dem
Fredericksburger Hof unter dem Label Rupert & Rothschild international renommierte Weine.

 

Verkostungsnotiz:

 

Der Chardonnay von La Motte wurde in Barriques vergoren und ausgebaut. Der Wein zeigt eine wunderschöne Nase mit Aromen von Honigmelone, Ananas, Grapefruit, Limetten, Birne, Bananse, Cashews, Mandelkuchen, Brioche, etwas Vanille, Kokos und Akazienblüten. Am Gaumen füllig, saftig, betörender Schmelz, mineralische Noten, feinfruchtig, elegant, absolut ausgewogen, vielschichtig, zarte Würze und ein langer Nachhall.

 

Speiseempfehlungen:

 

Der ideale Begleiter zu Fisch und Meeresfrüchten. Aber auch sommerliche Salate, zu Gemüsepfannen und allerhand vegetarisches vom Grill. Vor allem Fisch vom Grill ist ein besonders großer Genuss zu diesem Chardonnay.

 

Prämierungen:

 

Tim Atkin 91 Punkte 2017

National Wine Challenge Double Gold 201

  • Wein | Südafrika
  • Premium