Halles Weinadresse No.1 im historischen Packhof von Halle

anschrifttelefonmail
Öffnungszeiten der Weinhandlung:
Mo geschlossen | Di - Fr 9 - 18 Uhr | Sa 10 - 14 Uhr

Zur Veranstaltungsübersicht Zur Veranstaltungsübersicht

Veranstaltungsprogramm 2. Halbjahr 2016 hier herunterladen.
Acrobat Reader hier kostenfrei herunterladen.

Angemeldete Nutzer haben die Möglichkeit ihre Karte online zu reservieren.

Anmelden Registrieren

Einloggen

Benutzername *
Passwort *
an mich erinnern

Neuen Account anlegen

Die mit einem Sternchen (*) gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.
Name *
Benutzername *
Passwort *
Passwort wiederholen *
E-Mail *
E-Mail wiederholen *

Veranstaltungsübersicht

Formularseite 1/3
Beginn - Zurück - 1 2 3 - Weiter - Ende
1-20/52

„DUMMERLAND oder Was weiß ich denn?“

Lothar Bölck, Frankfurt/Oder, sinniert in seinem politischen Kabarett pointenreich über die Absurditäten in deutschen Landen.

 

 

www.lothar-boelck.de

Dienstag, 27. September 2016 - 19:30

„DUMMERLAND oder Was weiß ich denn?“

Lothar Bölck, Frankfurt/Oder, sinniert in seinem politischen Kabarett pointenreich über die Absurditäten in deutschen Landen.

 

 

www.lothar-boelck.de

Mittwoch, 28. September 2016 - 19:30

„MIT 80 SACHEN UM DIE WELT“

Der letzte hallesche Abenteurer D-ROLF Becker bringt es auf 12 Einträge im Guinnessbuch der Rekorde, war mit dem Trabi auf allen 5 Kontinenten, traf Gorbatschow, Jimmy Carter, u.a – wenn es da nichts zu erzählen gibt. Foto: Margrit B. Krüger

Freitag, 30. September 2016 - 19:30
Villa del Vino

Weinreise: „WEIN UND GENUSS. DIE PFALZ“

Aus Rückläufer sind kurzfristig 2 PLÄTZE VERFÜGBAR. Jetzt schnell noch mit auf Weinexkursion kommen! Infos unter Tel.: 0345. 8070760 

 

Sonnabend, 01.10. - Donnerstag, 06.10.16 inkl. Fahrdienst 

Gemeinsam entdecken wir spannende Weinlandschaften & feine Genüsse abseits vom Massentourismus. Preis & Reiseinhalt auf Anfrage

Samstag, 01. Oktober 2016 bis Donnerstag, 06. Oktober 2016 08:00 - 18:00

"ICH MACH MICH FREI"

Die Cottbusser Ausnahmekaberettistin Andrea Kulka macht sich frei von letzten Zurückhaltungen und bindet daraus einen opulenten Strauß typisch weiblicher Neurosen.

Samstag, 01. Oktober 2016 - 19:30
Villa del Vino

AUßEN ORDENTLICH

Björn Kuhn & Boris Leibold (Oper Halle, Bühnen Berlin) schöpfen für uns aus den Vollen: über das Leben im Allgemeinen und die Liebe im Speziellen unterhalten sie mit erschreckend Altem, erfrischend Neuem, nie Gehörtem oder bis zum Abwinken Bekanntem - Prädikat "Herausragend".

AUS ORGANISATORISCHEN GRÜNDEN VERSCHIEBT SICH DIE VERANSTALTUNG AUF DEN 22.11.16, 19.30 UHR.
Bereits erworbene Karten behalten ihre Gültigkeit. Nähere Informationen unter Tel.: 0345. 8070760.

http://www.bjoernkuhn.de/

http://www.borisleibold.de

Mittwoch, 05. Oktober 2016 - 19:30

„FRIVOLES ZUR NACHT“

 

 Thomas Stein, Halle/S, mit erotischem Amüsement beim Wein; gefunden bei Boccaccio, Villon, Tucholsky & Co.

Freitag, 07. Oktober 2016 - 19:30

„ES WIPPT EINE LAMPE DURCH DIE NACHT“

Hagen Möckel, Halle/S., meets Ringelnatz - mit einer Menge zum Lachen: sarkastisch-skurrile Verse, Tiefsinn mit Unsinn, Seemannsgarn & zotige Aufschneiderei.

Musikalisch begleitet von Stephan Gorn, Halle.

Samstag, 08. Oktober 2016 - 19:30

„DUMMERLAND oder Was weiß ich denn?“

Lothar Bölck, Frankfurt/Oder, sinniert in seinem politischen Kabarett pointenreich über die Absurditäten in deutschen Landen.

 

 

www.lothar-boelck.de

Dienstag, 11. Oktober 2016 - 19:30

„DUMMERLAND oder Was weiß ich denn?“

Lothar Bölck, Frankfurt/Oder, sinniert in seinem politischen Kabarett pointenreich über die Absurditäten in deutschen Landen.

 

 

www.lothar-boelck.de

Mittwoch, 12. Oktober 2016 - 19:30

Willkommen zum Erlebniskochen

Die "Küche Vital", Hallorenring 3 lädt zum Genießen ein. „Ganz wild auf Wild: eine kulinarische Jagd.“

komplett: 69,90 € p.P. (Mindestbeteiligung 10 Pers.)

Freitag, 14. Oktober 2016 - 18:30
Lührmann's "Kochschule an der Saline", Mansfelder Straße 15

in concert: „SQUEZZEBOX-TEDDY, der letzte lebende Troubadour“

25 Jahre Bühne, über 4000 Auftritte, mit den Kellys gereist, mit den Geigern von „Santiano“ getourt… Teddy präsentiert in seinen Liedern urgewaltig und unnachahmlich das Leben in all seinen Lagen, Stimmungen und Farben.

http://www.squeezebox.de/

Freitag, 14. Oktober 2016 - 19:30

„ICH WEESS NICH, MIR ISSES SO GOMISCH“

Zwei Männer – ein Gedicht; Balladenklassiker vs. Lene Voigt. Ein literarisches Feuerwerk der beiden Schauspieler Hilmar Eichhorn und Hagen Möckel, Halle/S.

Sonntag, 16. Oktober 2016 - 16:00

"EIN HYPOCHONDER SIEHT DIE WELT"

Ein humoristisch-satirisches Standup-Programm von und mit Reinhard Straube, Halle/S.

Mittwoch, 19. Oktober 2016 - 19:30

„ Unbekanntes Molise: ENTDECKENSWERTES AUS DER KLEINSTEN WEINREGION ITALIENS“

Das Restaurant „Mönchshof“ lädt zu einem exklusiven 6-Gänge-Menü inkl. korrespondierender Weinempfehlungen der Villa del Vino. zu Gast: Hubert Koller, Top 100-Weingut Di Majo Norante, Molise

Restaurant Mönchshof Talamtstr. 6 06108 Halle/ S.
Tel.: 0345/2021726
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Freitag, 21. Oktober 2016 - 19:00
im Restaurant "Mönchshof"

in concert: „RioReiser Abend mit SCHERBEkontraBASS“

Herbsttour 2016: "20 Jahre ohne Rio" in Gedenken an den 20. Todestag des großartigen Künstlers Rio Reiser am 20. August 1996

 

Kontrabassist Akki Schulz und die echte Scherbe, Marius del Mestre (Gesang, Gitarre), sind DER Geheimtipp unter den Rio-Reiser-Interpreten. Für ihre Fans und für uns sind sie schlichtweg das einzige Rio/Scherben-Projekt mit Anspruch auf Kultstatus. Karten sichern!!!

Für eine Gruppe wie ‘Ton Steine Scherben’ wurde der Begriff Kultband erfunden. Diese Band hat den deutschsprachigen Rock geprägt, den Punk vorweggenommen, der Neuen Deutschen Welle kräftige Impulse eingegeben. Die bewegte Zeit der 70er und frühen 80er wurde musikalisch von ihrem Soundtrack dominiert. ‘Keine Macht für Niemand’ wurde zum Schlachtruf von Generationen und wirkt bis heute nach. Keine deutschsprachige Band ist bis heute so oft gecovert worden: Wir sind Helden, Fettes Brot, Herbert Grönemeyer, Söhne Mannheims, Nina Hagen und viele mehr zeigen, wie zeitlos die Songs und die Texte der Scherben sind, deren Frontmann Rio Reiser vor 15 Jahren starb. Hinter dem Duo ‘SCHERBE kontra BASS’ steht eine echte ‘Scherbe’, wie sich die Mitglieder der Band selbst nennen: Marius del Mestre kam als Gitarrist 1980 mit gerade mal 19 Jahren zu Ton Steine Scherben’ und er zog noch im gleichen Jahr mit den Berlinern auf einen Bauernhof in Fresenhagen in Nordfriesland. 2005 schloss sich del Mestre der Nachfolge-Band ‘Ton Steine Scherben Family’ an. Mit Kontrabassist Akki Schulz fand er vor drei Jahren den geeigneten Partner für das Duo “SCHERBE kontra BASS”. Das Duo macht Gänsehaut, bringt zum Lachen und pflegt den Scherben-Mythos, ohne einfach belanglos nachzuträllern oder zu posieren: Beide singen abwechselnd und treffen den rotzigen Rio-Reiser-Ton wunderbar, ohne dabei ihre eigene Persönlichkeit zu verleugnen, und virtuos spielen sie ihre Instrumente. Gerade der Kontrabass gibt den Stücken einen ganz eigenen Reiz. Akki und Marius fallen sich gegenseitig ins Wort und treiben sich bei Soli den Schweiß auf die Stirn.


http://scherbe-kontra-bass.de/

Freitag, 21. Oktober 2016 - 19:30

„ Unbekanntes Molise: ENTDECKENSWERTES AUS DER KLEINSTEN WEINREGION ITALIENS“

Das Restaurant „Mönchshof“ lädt zu einem exklusiven 6-Gänge-Menü inkl. korrespondierender Weinempfehlungen der Villa del Vino. zu Gast: Hubert Koller, Top 100-Weingut Di Majo Norante, Molise.


Restaurant Mönchshof Talamtstr. 6 06108 Halle/ S.
Tel.: 0345/2021726
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Samstag, 22. Oktober 2016 - 19:00
im Restaurant "Mönchshof"

„ICH HAB'S HALT GERN HORMONISCH“

Clemens-Peter Wachenschwanz (er heißt wirklich so!) knackt mit Charme, Witz und 5 Strategien für JederMann den Frauen-Code.

Als trojanisches Pferd galoppiert er durch seine lebenslustigen Geschichten und zelebriert urige Lieder.

Wachenschwanz, der Wahl-Leipziger mit südthüringisch-fränkischem Dialekt der da so bärbeißig daher kommt, hat eine ganz eigene Art von Humor: rau aber nicht zynisch, nein, dann schon eher charmant.

Er ist ein Meister des Erzähl-Kabaretts. Dabei improvisiert er, auch mit dem Publikum und macht so jede Vorstellung zum besonderen Erlebnis.

 

Regisseur: Mathias Repiscus, Würzburg

http://www.wachenschwanz.com/

Mittwoch, 26. Oktober 2016 - 19:30

„BIN ICH KNEF?“

M. Barthel und F. Augustin, Berlin, lassen mit zahlreichen Liedern, Chansons & Dialogen den Mythos der faszinierenden Diva Hildegard Knef aufleben.

Freitag, 28. Oktober 2016 - 19:30

„ZIVILBLAMAGE - Alle doof außer mich

Ralph Richter, Wittenberg, glänzt in seinem neuen Programm mit Gagsalven feinster Couleur; mit Geschichten und Absurditäten, hervorgekramt auf dem Wühltisch des Lebens.

Samstag, 29. Oktober 2016 - 19:30
Formularseite 1/3
Beginn - Zurück - 1 2 3 - Weiter - Ende
1-20/52

HINWEIS! Diese Website verwendet Cookies und ähnliche Technologien.

Ändern Sie Ihre Browsereinstellung um keine Cookies zuzulassen oder bestätigen Sie mit "Ok" Informationen

Verstanden